ArchivHeimatverein Obergrombach

Leihbedingungen für vereinseigene Bücher gemäß der aktuellen Buchliste

Stand: Mai 2018

Grundsätzliches:

  • Das Archiv ist nicht ständig besetzt, daher gilt im Falle der Einsichtnahme und oder Mitnahme von Büchern eine telefonische oder elektronische Termin-Absprache mit dem Archivar.
  • Zeitschriften, einzelne Dokumente und Bilder, ob gebunden oder nicht gebunden, können nicht entliehen werden, es besteht daher nur die Möglichkeit einer Vor-Ort-Einsichtnahme nach Terminabsprache.
  • Elektronische Speicher, z.B. Video-Kassetten, DVD, CD oder USB-Speicher können nicht entliehen werden.
  • Der Nutzer wird mit Name, Adresse, Telefon und oder Email erfasst und elektronisch gespeichert.

Nutzungsbedingungen:

  • Vereinsmitglieder können das Archiv und das Entleihen von Büchern kostenfrei nutzen.
  • Nichtvereinsmitglieder können Bücher gegen eine Spende an den Verein ausleihen.
  • Die entliehenen Bücher sind sorgsam zu behandeln, bei Verlust oder Beschädigung ist der Nutzer verpflichtet die Wiederbeschaffungskosten zu übernehmen.
  • Die Wiederbeschaffung beschädigter oder verlorengegangener Bücher erfolgt durch den Heimatverein Obergrombach, die dabei entstandenen Kosten werden dem Verursacher in Rechnung gestellt. Ist das betreffende verlorene Buch vergriffen und antiquarisch nicht mehr zu beschaffen, wird vereinsintern ein Schätzwert festgelegt. Wird ein beschädigtes Buch zurückgegeben, welches vergriffen ist, wird der Beschädigungsgrad festgelegt und ein Restwert ermittelt, der dem Nutzer in Rechnung gestellt wird. Das beschädigte Buch verbleibt im Archiv.
  • Die Entleihdauer wird individuell mit dem Nutzer abgestimmt.
  • Schwarz-Weiß- oder Farb-Kopien können vom Archiv nicht angefertigt werden.
  • Wenige Seiten (max. 5 Seiten) eines Buches oder einer Zeitschrift können vor Ort gescannt und dem Nutzer elektronisch übermittelt werden.